Betrug auf Schalke: Manipulierte Spielautomaten im Ruhrgebiet!

Jeder weiß, dass die Slots in der Kneipe oder auch in der Spielhalle im Allgemeinen immer mal wieder gern manipuliert werden und auch wenn die Betreiber sich selbst als reine Engel darstellen und solches angeblich unterbinden, ist die Abzocke der Spieler doch Gang und Gebe. Leider ist manchmal auch das Online Casino betroffen. Einen neuen Fall in beträchtlichem Umfang gab es jetzt in Gelsenkirchen, also quasi auf Schalke und das Ganze zeigt dann auch wieder die Dreistigkeit der Betreiber von Automatencasinos selbst im Internet.

Ein illustrer Name

Unter dem illustren Namen Casino Royal offeriert ein holländisches Online Casino seine Dienste, doch wie jetzt bekannt wurde, manipulierte man fleißig an der Software der angebotenen Slots herum. Daran beteiligt war ein Geschäftsführer aus Gelsenkirchen. Die Eingriffe führten zu einer erheblichen Verminderung der Ausschüttungen, da gezielt die Auszahlungsquote verändert worden! Zocker, die sich hintergangen fühlen, klagen um mindestens 50.000 Euro und das könnte nur die Spitze des Eisberges sein. Denn das Unternehmen Casino Royal hat bereits Klagen gegen sich laufen und muss sich nun mit weiteren Anschuldigungen auseinandersetzen, was den Ruf des Betreibers sicher dauerhaft schädigen sollte. Doch so ganz leicht will man es den Klägern auch nicht machen und so rückt ein Mitarbeiter von Casino Royal in den Fokus.

Nur ein Einzeltäter?

Die Firma gab bekannt, dass ein gewisser Ali T. wohnhaft in Gelsenkirchen mit den Manipulationen befasst gewesen sein soll und als Sicherheitsbeauftragter wäre ihm das in seiner Funktion auch nicht schwergefallen. Die Frage lautet jedoch: Wie kann ein Einzeltäter solche Summen auf eigene Konten transferieren beziehungsweise die Vorgänge unter den Tisch kehren? Manipulationen sind das eine, die Schäfchen ins Trockene bringen ist das andere und genau an dieser Stelle will Casino Royal nichts gewusst haben? Klingt irgendwie unglaubwürdig und selbst wenn der Anbieter jetzt selbst klagt und untersucht, bleibt ein bitterer Beigeschmack, Es gilt zu beweisen, wer wann wie im Detail gewonnen, verloren oder überhaupt erst einmal gespielt hat und das herauszufinden, wird dauern.
Hat Online Casino also ein Vertrauensproblem? Nein. Wenn ein Bauer seine Schweine mit vergammeltem Futter füttert und das Fleisch dann verkauft, so heißt das nicht, dass es alle Bauern so machen! Online Casinos setzen höchste Standards und bemühen sich intensiv um ihre Kunden. Ein Fall wie der vom Casino Royal zeigt jedoch, dass Vergleichen und Testen der Anbieter. die ersten Pflichten des Zockers sind, wenn man im Netz wirklich groß und zuverlässig abräumen möchte.