Details zur neuen Spielbank in Köln

Kaum ein anderes Casino Projekt in Deutschland macht so viele Schlagzeilen wie die geplante Kölner Spielbank der WestSpiel Gruppe. Dabei stand zunächst noch nicht fest, wo sich das Objekt für Automatenspiele, Blackjack und Poker künftig befinden soll und auch sonst hielten viele Experten den Betreiber für finanziell angeschlagen, die Planungen also für hinfällig. Nun jedoch gibt es neue Informationen vor allem zum Standort und auch der Termin für die Eröffnung wird offiziell mit dem Jahr 2021 angegeben.

Der Ottoplatz und das Casino

Das soll offenbar passen, stimmten sich doch jüngst die WestSpiel Gruppe und auch die Vertretung für die Innenstadt ab, dem Bau der Spielbank steht am Ottoplatz in Deutz nichts mehr im Wege. Zuletzt hatten sich wie zu erwarten vor allem die Konservativen von der CDU und die PDS Kommunisten vor Ort gesperrt, Casino Spiele sind diesen Gruppen ja bekanntlich nicht geheuer, aber die Aussicht auf Pfründe in Form von zusätzlichen Steuereinnahmen gab dann doch wie stets den Ausschlag. Das Stadthaus von Deutz ist dank verschiedener Maßnahmen auch während der Bauphase zu erreichen, es soll zusätzliche Stellplätze für Räder und noch ein paar andere Ergänzungen geben. Damit ist trotz der großen Umbauten für das neue Kölner Casino am Ottoplatz genug Raum für das öffentliche Leben und die Einwohner sollten zu keiner Zeit durch Baumaßnahmen eingeschränkt werden.

Wann wird eröffnet?

Im Jahre 2021 soll die neue Spielbank dann ihre Pforten öffnen, vorausgesetzt das Bauprojekt verläuft nach Plan. Zwar agiert die WestSpiel Gruppe selbstständig, doch dahinter steckt der Staat und wenn dieser baut wie etwa beim Flughafen in Berlin oder gar beim desaströs gescheiterten Bahnhof Stuttgart 21, dann kam zuletzt wenig Zählbares heraus. Ob sich also 2021 für das Casino einhalten lässt, ist völlig offen. Bauten in Köln leiden oft unter Verzögerungen wegen Fliegerbomben und vielem mehr, trotzdem ist das Datum für den Neubau natürlich auch nicht sehr knapp bemessen.

In Zukunft sollen viele Gäste und damit hohe Steuern nach Köln und Umgebung fließen. Allerdings kann niemand sagen, ob das so ein Erfolg wird, schließlich entwickeln sich Online Casinos immer weiter, es gibt Virtual Reality und Skill Slots im Netz, was einer landbasierten Spielbank natürlich nicht gerade in die Pokerkarten spielt! Den Optimismus der Westspiel Gruppe in Ehren, man kann nur hoffen, dass die neusten Trends rum um Casino Spiele nicht ignoriert werden. Eine Spielbank muss heute und in Zukunft wohl noch mehr einiges bieten, denn wer will schon auf kostenlose Slots, einen dicken Bonus oder Freispiele verzichten? Solches ist im Netz Standard und so können Casinos vor Ort nur durch mehr Entertainment und Show ausgleichen. Ob das zum Erfolg führt?