Euromat Gaming Summit in Barcelona: Auch Slots von Bally Wulff sind präsent

Der Verband Euromat ist die große Nummer für Slots in Europa und Ende Mai trifft sich die Gesellschaft im schönen Barcelona. Im Rahmen der Gaming Summit soll über eine schleunige Verbesserung der Bedingungen für Slot Machines auf dem Kontinent diskutiert werden und dabei ist dieses Mal auch Bally Wulff als Vertreter für Spielautomaten aus Deutschland. Wie sieht das Engagement aus und warum ist eine europaweite Initiative beziehungsweise ein Zusammenschluss der Lobbyverbände so wichtig?

Bally Wulff engagiert sich als Sponsor

Erst neulich machte das Unternehmen aus Berlin Schlagzeilen, als man Slot Machines für Flüchtlinge ausgab und auch wenn dahinter knallhartes Kalkül steckt, ist Lobbyarbeit natürlich wichtig. Seit vielen Jahren stehen die Geräte in den Spielhallen und nun auch in den Online Casinos und hinter der Gauselmann ist die Firma ganz klar die Nummer 2 in der Bundesrepublik. Auch bei den Italienern und Spaniern sind die Automaten beliebt und so steckt eben jede Menge Interesse hinter dem Engagement auf der europäischen Messe und Zusammenkunft in Barcelona. Dort möchte man ohnehin viel aktiver werden, der spanische Markt gilt es zukunftsträchtig. Es empfiehlt sich dazu auch mal ein Blick in Online Casino, diese haben die spannenden Automatenspiele des deutschen Softwareprogrammierers zunehmend im Programm.

Wie möchte man mit der EU verhandeln?

Die Euromat als Vereinigung für Slot Machines und andere Casino Spiele will Druck auf die EU ausüben, sich endlich für gerechte Regeln in den Ländern selbst einzusetzen. Das Beispiel zeigt, dass der Glücksspielstaatsvertrag nur für sinnlose Gängelei sorgt und gerade Bally Wulff hat großes Interesse an einer Veränderung. Politik und Gesetze müssen für die Spieler und Hersteller gemacht werden, nicht für Gutmenschen und Kontrolleure und deshalb braucht es unbedingt eine europaweite Vereinigung der Interessenverbände. Wenn hier umfassende rechtliche Änderungen durchgeführt werden, so ist das von immensem Vorteil.

Was kann Bally Wulff selbst tun? Zunächst wird auf der Messe ein Stand präsentiert, auf dem sich jede Menge Casino Spiele aus Deutschland zocken lassen und vielleicht ergeben sich ja noch viele weitere Kooperationen. Wer will kann diese Spielautomaten zum Teil aber auch im Internet ausprobieren, hier stehen Titel wie Roman Legion oder Romeo and Julia schon längere Zeit zur Verfügung. Und das Online Casino ist bekanntlich der ultimative Trend, so dass sich die Euromat gemeinsam mit Bally Wulff intensiv auch hier für eine Liberalisierung einsetzen sollten. Heute spielt ein Großteil auf dem Handy und diese Entwicklung lässt sich kaum mehr umkehren.