Illegale Slots im Fokus

Seit dem Inkrafttreten des strengen Gesetzes für Spielotheken machen die Polizei und andere Hunde des Gesetzes Jagd auf illegale Spielautomaten. Aus Berlin gibt es dazu erste Berichte und es ist kaum überraschend, dass hier besonders hart und unverhältnismäßig durchgegriffen wird. Im Bestreben von den wirklichen Problemen der Stadt abzulenken, die seit Jahrzehnten von Zuschüssen und Subventionen lebt, möchte man Casino Spiele an den Pranger stellen und so den Bürgern suggerieren, es laufe alles rund in der Hauptstadt. Allerdings werden dabei mal wieder die Leute und deren Leidenschaften gegängelt und der gleichzeitige Ausbau der staatlichen Spielbanken zeigt die Doppelmoral besonders deutlich.

Razzia als politische Maßnahme

Gleich ob Cannabis oder Automatenspiele – der Staat in Deutschland geht harsch vor gegen alles Missliebige und hierbei ist die Razzia die bevorzugte Maßnahme. Mit unangemeldeten Kontrollen werden Spieler und Slot Hallen quasi überfallartig angegangen und alle Behörden arbeiten eng zusammen. Zur Erinnerung: Wenn jemand einen Antrag stellt, muss er zu vielen verschiedenen Ämtern laufen und seine Zeit vergeuden, aber wenn es gegen Slot Machines geht, dann sind Zoll, Ordnungsamt und andere Institutionen wie das Finanzamt ganz eng beieinander. So wurden erst vorige Woche fast 30 Spielhallen geprüft, das erinnert beinahe an Razzien gegen Drogendealer oder auch mal auf einer Demo politisch unerwünschter Gegner.

Was ist eine Ordnungswidrigkeit?

In Deutschland gilt Glücksspiel wenn es nicht in einer zugegeben meistens sehr öden, staatlichen Spielbank stattfindet zumindest als anrüchig. Bei der jüngsten Razzia wurden deshalb fast 60 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, die sich durch das Aufstellen von Slots ohne Konzession ergeben. Auch die Ausgabe von Alkohol gehört dazu und immer wieder berichteten die Gesetzeshüter stolz von der Beschlagnahmung von Terminals für Sportwetten oder eben klassische Automaten wie Book of Ra.

Der ständige Druck wird zunehmen. Zwar häufen sich in vielen anderen Bereichen die Aufgaben der Polizei, die Verbrechensrate steigt und trotzdem muss alle Kraft und Energie in die Bekämpfung der Casino Spiele investiert werden. Es kann nicht sein, dass sich Bürger selbst wählen was sie mögen, das wissen die Grünen und andere Politiker immer ein Stückchen besser. So dürfte dann im Laufe der Zeit diese oder jene Spielhalle verschwinden, anders ist das nicht machbar und die Gesetzesgeber wie auch ihre treuen Hunde hätten ihr Ziel erreicht. Aber für Spieler besteht glücklicherweise heute die Möglichkeit, sich Slot Machines, Roulette und auch die beliebten Sportwetten einfach im Internet zu holen, dort warten unzählige Betreiber mit dicken Prämien und einer riesigen, rund um die Uhr verfügbaren Palette Casino Spiele. Und online wird garantiert kein blasierter Polizist auftauchen und sich aufspielen, vielmehr stehen Spaß, Unterhaltung und Gewinnchancen im Mittelpunkt.