Konferenz der Ministerpräsidenten: Neuigkeiten für Spieler?

Immer wenn sich die Landesfürsten zur Tagung treffen, dann hoffen die Fans von Sportwetten und Spielautomaten auf Infos, schließlich liegt der unselige Glücksspielstaatsvertrag in den Händen der Bundesländer. Neulich gab es mal wieder so ein Treffen und während jahrelang gar nichts passiert ist außer Hetze gegen Roulette und Slot Machines, gibt es nun durchaus erfreuliche Neuigkeiten.

Einigung in Sicht?

Bekanntlich ringen auf der einen Seite liberale Länder wie Hessen, die eine realistische und für den Bürger und Spieler auch faire Regelung anstreben, mit Bundesländern wie NRW oder auch Berlin, wo man am liebsten alle Automatenspiele verbieten und jede Wette auf Sportereignisse zumindest scharf überwachen möchte. Bisher konnte man sich auf keine Mitte einigen und das endlose Gewurschtel führte zum Erblühen der (illegalen) Online Casinos sowie zu jeder Menge Unsicherheiten. Nun jedoch gibt es offenbar Bewegung und die Ministerpräsidenten scheinen sich anzunähern.

Wichtige Weichen werden gestellt

So wurden beispielsweise die Begrenzungen für Sportwetten aufgehoben, künftig soll es nicht mehr nur 20 Lizenzen geben, diese Zahl hatte in der Vergangenheit für Unmut gesorgt. Eine Lotterie für Anbieter von Glücksspiel, das ist lächerlich, und nun können schon bald die Wettbüros aller Couleur ihren Service offerieren. Spieler sollen sich leichter authentifizieren können, das meint die Politik offenbar mit Spielerschutz im Internet, wobei allerdings vor allem eine intensive Kontrolle und Überwachung angestrebt wird. Dazu passen dann auch die Hinweise, man werde eine bundesweit gültige Sperrdatei erstellen, es werden auch Limits geben beim Einsatz und bei den Verlusten rund um Sportwetten.

Endlose Debatte: Man sollte diese Diskussionen auch mal ignorieren, schließlich sind die Angebote von Joyland oder auch dem Ruby Fortune Casino in der Regel sehr seriös und es braucht keine Konzession von einem deutschen Bundesland, um sicher und erfolgreich im Netz zu spielen. Vergleichen lohnt sich auch bei den Online Casinos und jeder kann das passende Angebot schnell finden.

Darüber hinaus möchte man die Online Casinos und deren Angebote wie auch die starke Nachfrage nach solchen Offerten von Seiten der Zocker genau analysieren. Hinter diesen Nebelkerzen versteckt sich vielleicht sogar eine weitere Liberalisierung auch für Spielautomaten im Netz, es ist aber auch denkbar, dass die Politik an Verboten und an der Abschaltung von Seiten rund um Casino Spiele arbeitet. Bewegung ist also zu sehen, aber wohin diese Veränderungen dann auch im Detail führen werden, lässt sich noch nicht genau absehen.