Playtech beendet Zusammenarbeit mit Marvel Spielautomaten

Das ist zweifellos ein Knall in der Welt der Automatenspiele: Schon seit Anfang April hat Playtech als Hersteller für Slot Machines und Casino Software begonnen, die enorm beliebten Marvel Spiele von den Plattformen zu entfernen. Die dreijährige, wohlgemerkt sehr intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit wird damit beendet und man kann sich schon fragen, warum der Softwareprogrammierer sich zu diesem Schritt entschlossen hat. Automaten wie Top Gun, Rocky oder The Incredible Hulk waren sehr populär und trotzdem löschen derzeit Online Casinos wie William Hill diese Inhalte.

Kinder und Familien als neue Zielgruppen

Freilich hat das Ganze eine andere Ursache. Marvel wurde jüngst übernommen und das ausgerechnet von Disney, einem Unternehmen, das mit Spielautomaten und Glücksspiel eher wenig am Hut hat. Dort geht es vielmehr um familienfreundliche Inhalte und man möchte die Superhelden nicht mehr als Slots präsentieren, was wiederum für Playtech und dessen besonderer Stellung im Markt für Casino Games ein Problem werden kann. Was soll das Unternehmen nun als Alternative präsentieren? Die großen progressiven Jackpots, die es bei Ace Ventura und Co zu gewinnen gab, sind nun also erstmal raus aus dem Rennen und man darf gespannt seyn, wie der Hersteller diese Lücke wird schließen können.

Vergebliche Mühe

Bemerkenswert ist zudem, dass Disney die Zusammenarbeit so abrupt beendet und dabei keinerlei Rücksicht nimmt auf das Geschäftsmodell von Playtech. Die vielen wirklich mit großem Aufwand produzierten Superhelden Slots werden nun eingestampft wie das ET Spiel von Atari Anfang der 1980er Jahre in New Mexico und man kann daran den knallharten Konkurrenzkampf in der Unterhaltungsindustrie sehr gut ablesen.

Ein großes Problem wird jenseits der Comic Inhalte vor allem die Netzwerkartige Verknüpfung der progressiven Jackpots. Diese waren oft sogar der eigentliche Grund für einen Slot am Playtech Spielautomaten und hoffentlich hat der Hersteller hier eine Alternative in petto, alles andere wäre wohl wirtschaftlich kaum zu verkraften. Oft genug lagen in den Slot Machines hunderttausende Euro und die nahmen ständig zu, was nun erst einmal erledigt ist. Wie aber kompensiert man den Hauptanteil an Einnahmen und in puncto Bekanntheit im Online Glücksspiel? Schwierige Frage und manche Experten halten sogar eine Pleite für möglich. Auf der anderen Seite liegt weiterhin eine Lizenz sowohl für DC Entertainments und für Warner Bros Consumer Products vor, so dass beispielsweise ein Catwoman Spielautomat auf den Markt kommen wird. Ob es Playtech gelingt, das Ganze neu und frisch und vor allem mit Jackpots auszustatten, um dadurch weiterhin einer der ganz großen Player bei den Casino Spielen zu bleiben?