Schweizer Spielbanken erhoffen sich mit Internet Slots hohe Einnahmen

Bekanntlich hat der Schweizer Nationalrat erst kürzlich beschlossen, das neue Gesetz für das Glücksspiel im Lande passieren zu lassen. Das soll in erster Linie der Bekämpfung von illegalen Automaten dienen, die im Internet vielfach und vor allem lukrativ zu haben sind, dem Casinobonus und einem enormen Spiele Sortiment sey Dank. Das will sich die Schweiz nicht länger mit anschauen und so werden wohl alsbald auch Netzsperren eingeführt, allen Vorwürfen einer drohenden Zensur zum Trotz. Als Gewinner hingegen betrachten sich die Spielbanken im Lande, die werden künftig nämlich nicht nur zwischen Zürich und Genf die Automaten und das Pokern, sondern dergleichen auch im Internet anbieten und hiermit erhofft man sich gigantische Einnahmen. Eine Milchmädchenrechnung?

Was sind illegale Casino Spiele überhaupt?

Damit gemeint ist bei den Eidgenossen eine Website mit Angeboten, die vom Slot bis zum Blackjack das übliche Spektrum des Glücksspiels offeriert. Das soll ab sofort mit allen auch technischen Mitteln unterbunden werden, wobei die konkrete Sperrung von Seiten in der Kritik steht. Sowas mag es vielleicht in China geben, aber in einem demokratischen Rechtsstaat wie der Schweiz? In erster Linie zielen die Maßnahmen also auf die Bekämpfung ausländischer Konkurrenz, was den Casinos im Lande nützt, zumal diese darüber hinaus noch mit vielen weiteren Vorteilen ausgestattet werden sollen.

Bald Online Casinos ganz legal in der Schweiz?

Zum einen plant die Regierung nämlich, die aktuellen Lizenzen für Spielautomaten und Co zu erhöhen, zum anderen aber soll solchen konzessionierten Anbietern dann auch der Auftritt im Internet gestattet werden. Schon melden sich die ersten landbasierten Häuser und erklären, dass diese Regelungen fantastisch wären für die Spielbanken wie etwa in Baden, schließlich wird die Konkurrenz quasi über Nacht ausgeschaltet und zugleich eröffnen sich völlig neue Geschäftsfelder. Man kennt das irgendwie vom Mindestkurs, den die Schweizer Nationalbank vor ein paar Jahren zum Euro festlegte, das diente gleichfalls der Hilfe für die heimische Wirtschaft, ließ sich aber auf Dauer auch von der reichen Schweiz nicht aufrechterhalten. Experten jedenfalls schätzen, dass gut eine Viertelmilliarde Franken jedes Jahr durch illegale Internet Automaten erwirtschaftet werden und diesen Kuchen wollen sich künftig die Spielbanken sichern. Auch die Sicherheit und der Schutz vor Spielsucht würden gestärkt, wobei letzteres Argument lächerlich klingt angesichts der gleichzeitigen Öffnung vieler neuer Slot Angebot im Netz.