Social Games und Spielautomaten – Eine schlagende Verbindung?

Zwei Trends werden das Glücksspiel in Zukunft prägen und dabei dürften die altehrwürdigen Automatengames mit Walzen wohl kaum noch eine große Rolle spielen. Zum einen ist es schlichtweg das humane Kapital, also die Spieler selbst, die mit ganz anderen Erwartungen an eine Slot Machine herantreten als der erfahrene Highroller aus der Spielhalle. Dazu kommen aber auch die enormen technischen Veränderungen, Stichwort Virtual Reality und Skill Automaten, und wer hier eine Linie von den aktuell noch mit wenigen Echtgeld Gewinnchancen ausgestatteten Social Games bis in das Casino der Zukunft zieht, der liegt sicher nicht falsch.

Candy Crush und Konsorten

Man braucht gar nicht alle Social Games oder wenigstens die Dauerbrenner aufzählen, um das Konzept das Daddelns zwischendurch zu kapieren. Das Smartphone als Mini Computer macht´s möglich und so sind es gerade diese meist recht sinnfreien und zugleich aufgrund von Kontinuität und Abwechslung fesselnden Spiele, die eine ganze Generation von Zockern in ihren Bann ziehen. Auch eSports ist hier ein großes Thema und warum sollte es nicht gelingen, das im Moment noch völlig geldfreie Vergnügen nicht auch ein für Spieler wie Casinos attraktives Angebot zu schmieden?

Die Spieler von morgen wollen zudem das Spiel beeinflussen. Schon gibt es dazu die ersten Versuche, einen Walzenslot mit Arcade Elementen zu verschmelzen und es ist denkbar, dass in den Online Casinos schon bald Erfahrungswerte, Können und Fähigkeiten deutlich mehr Einfluss auf die Gewinnchancen haben. Es ist kaum vorstellbar, dass sich ein intensiver Smartphone User mit der Affinität zu Social Games vor einen simplen Slot setzt und den Walzen beim endlosen Drehen zuschaut – die Hochzeiten dieses Gewerbes sind endgültig vorbei.

Wie verhält sich der Gesetzgeber?

Eine spannende Frage, denn wenn sich Geschicklichkeit mit Glücksspiel mischt, dann wird es schwierig etwa bei der Beurteilung von steuerlichen Vorteilen. Ein bloßer Gewinn aus Zufall heraus wird in Deutschland von der Steuer ausgenommen, während smartes Zocken und Umsicht wie etwa beim Poker sehr wohl belangt werden. Allerdings haben sich hier die Gerichte noch nicht abschließend positioniert und man muss abwarten, ob der Politik angesichts der neuen Entwicklungen im Bereich der Casino Spiele, Social Games und Glücksspiel im Allgemeinen überhaupt Ideen einfallen, man scheitert ja schon heute beinahe auf ganzer Linie.