Tricks für Spielautomaten: Im Internet easy abräumen?

Wer heute in die Suchmaschine die Begriffe Tricks und Slots eingibt, der findet eine Menge an Hinweisen und vorgeblich sicheren Infos. Doch was ist davon zu halten? Begehen Spieler hier nicht einen großen Fehler, wenn sie diesen Anleitungen folgen oder ist wirklich was dran an den Manipulationen, die quasi seit der Erfindung der Spielautomaten immer zu finden waren?

Wie sich ein Slot überlisten lässt

Prinzipiell sind Automaten mit Algorithmen programmiert, die Einsätze, Spielrunden und Extras einberechnen und Gewinne gemäß einer in Prozent angegebenen Auszahlungsquote ausschütten. Diese Quote ist im Netz viel höher als in der Spielhalle, die Profite der Zocker sind höher und doch bleibt am Ende natürlich die Bank respektive das Casino der ganz große Gewinner.

Da jedoch die Slots eben über einprogrammierte Abläufe verfügen, meinen nicht wenige Zocker diese überlisten zu können. Wohlgemerkt nicht mit Magneten, LED´s oder dem schlichten Hören der Münze, das ist online nicht möglich. Es wird aber von Zählverfahren, von bestimmten Einsatzhöhen und dem Verstellen der Gewinnlinien berichtet, was natürlich grundsätzlich auch nachvollziehbar erscheint. Aber können diese Automaten Tricks dann in der Praxis auch funktionieren?

Quantencomputer in den Online Casinos

Zwar sind wir noch nicht so weit, aber es ist sehr wohl kaum möglich für Spieler, die endlos variablen Spielzüge vorherzusehen. Und hier liegt das große Problem: So gut wie alle angeblichen Tricks stammen aus einer Zeit, da zockte man vorrangig in der Spielhalle und Kneipe und gab es selbstverständlich vielfach bessere Möglichkeiten, um einen Slot auszuräumen! Man denke etwa an den Monarchen in den 70er Jahren und andere schlaue Zocker und die heute im Internet zirkulierenden Tipps beziehen sich oftmals, natürlich ohne Hinweis, auf diese Zeiten.

Es wäre also fatal, dergleichen einfach so anzuwenden! Book of Ra etwa ist im Internet zwar der Aufmachung nach identisch mit dem Automaten in der Kneipe, doch allein schon die höhere Auszahlungsquote führt zu einem völlig anderen Algorithmus. Dieser wiederum ist gigantisch groß und ließe sich nur mit dem beschriebenen Quantencomputer überlisten, was absurd erscheint. Zählungen und Tastenkombinationen, das ist alles nichts wert und man verliert nur sinnlos Geld. Auch die Probe mit Spielgeld der Tricks ist nicht zu empfehlen, da die Spielautomaten mit Sicherheit gratis anders laufen als mit Echtgeld, das gebietet allein schon der Anspruch der Casinos, mit Werbung auf sich aufmerksam zu machen und dann auch die internen Prämien und Boni an die Spieler zu bringen. Sicherheit und der Schutz vor Manipulationen sind hier obligat und diese Schutzmauer lässt sich mit Slot Tricks eher nicht überwinden.